Die Hochzeit

Welche Liebe trägt eine Ehe?   

Jesus Christus hat uns ein Mass vorgegeben, was Er unter Liebe versteht: das Kreuz. Jesus liebt, bis es weh tut, bis er nichts mehr dafür bekommt als Spott und Undankbarkeit. Das ist ein hohes Mass, ein göttliches Mass. Wenn zwei Christen heiraten, dann werden sie im Zeichen dieses Kreuzes gesegnet.

 

Bei der Hochzeit werden die beiden mehrmals gefragt: "Willst du?" Klar: Man kann die totale Liebe nicht "ein bisschen" wollen, man muss sie "ganz" wollen. Ganz, das heisst, für das ganze Leben, bis zum Tod! "Was Gott verbunden hat, das darf der Mensch nicht trennen!" sagt Jesus.

 

Das Schönste ist: Im Sakrament der Ehe gibt Ihnen Jesus die Kraft, so zu lieben, wie er geliebt hat: nicht ein bisschen, nicht halb, nicht egozentrisch, sondern ein für alle Mal, total, mit ganzer Hingabe und aller Reinheit des Herzens.

 

Ja, beten Sie, dass Sie den Richtigen/die Richtige finden

Sie brauchen nicht irgendjemanden, sondern genau den Menschen, den Gott in seinem ewigen Plan Ihnen zur Seite stellen möchte. Gott weiss ja am besten, mit wem Sie glücklich werden können.