Die Kapelle Schönfels

 

Die Kapelle ist dem hl. Josef geweiht. Wann die erste Kapelle erbaut wurde, ist nicht genau feststellbar. Im jahre 1842 wurde sie vergrössert. Im Innern steht ein marmorierter Altar mit den bildern der heiligen Familie und der Belehrung Maria. Zwei hervorragende Statuen, der hl. Dominikus und die hl. Katharina von Siena wurden von Hans-Franz Reyff um 1643 - 1650 geschaffen. Ein naives Pfingstbild weist auf den hl. Geist  hin. In einem mittelgrossen Schrein auf dem Altar wird der hl. Josef als Wachsfigur und einem Seidengewand dargestellt.

 

Im schlanken Turm ist ein Glöcklein untergebracht mit der Inschrift "Gloria in exelsis deo pax hominibus bonae voluntatis par L. Roelly a Fribourg 1835 Christoph Aebischer Syndic Heitenried St. Isidore martire"; zu deutsch: Ehre sei Gott in der Höhe, Friede den Menschen die guten Willens sind